Ingenieurbüro für Betriebssicherheit

Ausbildung / Studium von Franz Rath:

 

Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Studiengang: Master Sicherheitsmanagement

Schwerpunkt: Safety und Security Management

Rechtssichere Unternehmensführung, Finanzen und Controllinginstrumente, Kriminalität und Prävention, Risikomanagement, Betriebssicherheitshandbuch, Risikobewertung, Gefährdungsbeurteilungen, Strahlenschutz, Veranstaltungssicherheit, Katastrophenschutz, Brandschutz, Transportsicherheit, Umweltsicherheit, Datenschutzmanagement, Sicherheitstechnik, Arbeitssicherheit, Bekämpfung von Wirtschaftsspionage, Krisenkommunikation, Sicherheitsanalysen, Bedrohungen durch Krisen, Korruptionsbekämpfung, Sicherheitskonzepte, Gerätesicherheit, Anlagensicherheit, Produktsicherheit, Security in der Praxis, Explosionsschutz, Kommunikationsmanagement, Grundlegende Managementsysteme, Konfliktmanagement, Rechtswidrige Eingriffe Dritter und Schutzmaßnahmen, Betriebssicherheitsmanagement

 

Hamburger FH

Studiengang: Facility Management

Schwerpunkt: Energie- und Umweltmanagement

Strategisches und lebenszyklusübergreifendes Facility Management, Bauen im Bestand, Betreiber und nutzergerechte Anlagenplanung und Gebäudeplanung, Brandschutz, Sicherheitsmanagement, Projektmanagement, Haustechnische Anlagen in der Praxis, Betreiberverantwortung, Baurecht, Immobilienrecht, Gebäudemanagement, Vertragsmanagement, Controlling, Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik, Sicherheitstechnik, VOB und VOL, Liegenschaftsbetrieb, Gebäudebetrieb,  Raumkonzepte, Bürokonzepte, Nutzerverantwortung, Rechtliche Bestimmungen, CAD und CAFM, Anlagentechnik, Gebäudetechnik 

 

FH Niederrhein

Studiengang: Elektrotechnik

Schwerpunkt: Kommunikations- und Nachrichtentechnik

Informatik, Allgemeine Elektrotechnik, Mikroprozessortechnik, Assembler Programmierung, Datentechnik, Datenverarbeitung, Messtechnik, Regelungstechnik, Steuerungstechnik, Lineare Systeme Elektrotechnik, Digitaltechnik, Mikrowelltechnik, Übertragungstechnik, Angewandte Mathematik, Speicherprogrammierbare Steuerungen, Betriebswirtschaftslehre, Lichtwellenleiter-Technik, Digitale Automatentheorie, Elektronische Schaltungen, Programmiersprache C++

 

Hamburger FH

Studiengang: Wirtschaft

Schwerpunkt: Unternehmensführung

Projektmanagement, Controlling als Führungsinstrument, Arbeitsrecht, operative und strategische Unternehmensführung, Unternehmensorganisation, Vertragsrecht, Rechnungswesen, Qualitätsmanagement, Personalführung, Betriebssoziologie, Operations Research, Internationales Management, Personalmanagement, Handelsrecht, Statistik, Innovationsmanagement, Technologiemanagement, Rationalisierung in Betrieben und Unternehmen, Management komplexer Problemsituationen, Wirtschaftsinformatik, Betriebspsychologie, Managementtools, Wirtschaftsprivatrecht, Change Management, Organisationsentwicklung, BWL

 

Mannesmann

Ausbildung zum Energieelektroniker

Fachrichtung: Betriebstechnik

 

 

 

Qualifikation & Befähigung von Franz Rath:

 

Hochschule Bochum & International Security Academy

Zertifizierte Fachkraft für Arbeitssicherheit

 

Hochschule Bochum & International Security Academy

Zertifizierter Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator

 

Hochschule Bochum & International Security Academy

Zertifizierter Brandschutzbeauftragter

 

Hochschule Bochum & International Security Academy

Zertifizierter Konformitätserklärungskoordinator

 

Hochschule Bochum & International Security Academy

Fachkoordinator Evakuierung nach VDI 4062

 

TÜV Süd Akademie

Fortbildung für Brandschutzbeauftragte

 

TÜV Süd Akademie

Geprüfter Laserschutzbeauftragter

 

IHK Köln

Geprüfter Gefahrgutbeauftragter Straßenverkehr

 

IHK Köln

Geprüfter Gefahrgutbeauftragter Eisenbahnverkehr

 

IHK Köln

Geprüfter Gefahrgutbeauftragter Seeschiffsverkehr

 

BG RCI - Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie

Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2

 

BGHM - Berufsgenossenschaft für Holz und Metall - Fachbereich: Holz

Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2

 

BGHW - Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik

Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2

 

VBG - Verwaltungsberufsgenossenschaft

Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2

 

BGW - Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege

Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2

 

BG ETEM - Berufsgenossenschaft für Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2

 

BGHM - Berufsgenossenschaft für Holz und Metall - Fachbereich: Metall

Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2

 

BGN - Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe

Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2

 

BG Bau - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2

 

BG Verkehr - Berufsgenossenschaft Transport Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation

Fachkraft für Arbeitssicherheit im straßengebundenen Verkehrsgewerbe

 

International Security Academy

Arbeitskreis Räumung und Evakuierung

 

VBG - Verwaltungsberufsgenossenschaft

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragter

 

VBG - Verwaltungsberufsgenossenschaft

Lärmschutz: Grundlagen und Messungen - Lärmminderung und Fachkunde

 

IGF - Institut für Gefahstoffforschung an der Ruhr-Universität Bochum

Ausbildung zur fachkundigen Person für die Messung der inhalativen Exposition

 

TÜV Nord Akademie

Gefahrstoffverordnung - Erstellen von Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen Arbeitsplatzmessungen und Grenzwerte - Beurteilungen von Gefahrstoffbelastungen

 

TÜV Rheinland Akademie

Elektrische Energietechnik im Zweckbau

 

DEKRA Akademie

Befähigte Person zum Prüfen von Leitern und Tritten

 

DEKRA Akademie

Regalanlagen prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person (Regalinspekteur)

 

Institut für Lernsysteme

Qualitätsmanagement - Qualitätsbeauftragter (TÜV)

 

Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Qualifikation zum Datenschutzbeauftragten

 

Projektimpulse & Bosch Sicherheitssysteme

Projektmanagement – Qualifizierungsstufe für Projektleiter

 

Bosch Sicherheitssysteme

Prozess- und Qualitätsmanagement

 

Dr. Ulrich Dieckert RA & Bernd Kimmich RA

Vertragsrecht - Baurecht - Bauinsolvenzrecht - Bauarbeitsrecht - VOB

 

Prof. Dr. Birgit Weyer

Führungs- und Sozialkompetenz

 

Schulungs- und Informationszentrum für Höhensicherheitstechnik

Sachkundiger für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

 

VBG - Verwaltungsberufsgenossenschaft

Gestaltung von Bildschirmarbeitsplatz

 

Projektimpulse & Bosch Sicherheitssysteme

Selbstmanagement

 

Klammer, Schilp & Partner

TQM, Reklamationsmanagement und ständige Verbesserung

 

Deutsche Gesellschaft für Personalführung

Rhetorik und Präsentation

 

INFOR Deutschland

Kompaktschulung für Projektleiter

 

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Die SIFA und das Betriebssicherheitsmanagement - BSM

 

IHK Essen, Mülheim a. d. Ruhr, Oberhausen

Sachkunde für Wach- und Sicherheitsgewerbe nach §34a GewO

 

Hilti Deutschland

Fachgerechter Einbau von Brandschutzsystemen

 

Bosch Sicherheitssysteme

Anlagen zur Alarmierung im Brandfall

 

Bosch Sicherheitssysteme

Elektroakustischeanlagen und Sprachalarmierungsanlagen

 

Bosch Sicherheitssysteme

Zutrittskontrollsysteme

 

 

 

Berufserfahrung von Franz Rath:

 

    2013 – heute

Externer Sicherheitsingenieur

Betriebssicherheit Rath in Neuss

•         Facility, Safety und Security Management

•         Erstellung von Betreiber- und Sicherheitskonzepten

•         Fachkraft für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

•         Unternehmenssicherheits- und Betriebssicherheitsmanagement

•         Externer Brandschutzbeauftragter und externer Datenschutzbeauftragter
•         Überprüfung von technischen Anlagen, Betriebseinrichtungen und Geräten

 

    2012 - 2013

Vertriebsingenieur

Tyco Fire & Security in Mettmann - Ratingen

•         Planung und Projektierung von Gefahrenmeldeanlagen
•         Sicherstellung von Auftragseingang und Umsatzerlösen

•         Verkauf von Produkten aus dem Bereich der Sicherheitstechnik

•         Bearbeitung von Leistungsverzeichnissen und Kundenanfragen

•         Erstellung von Sicherheitskonzepten und Gefährdungsanalysen
•         Kalkulation und Erstellung von Angeboten und Kostenschätzungen

 

    2008 - 2012

Produktionsleiter

GWN in Neuss

•         150 Mitarbeiter im Verantwortungsbereich

•         Einführung neuer Technologien und Verfahren

•         4 Mio. Euro Umsatz pro Jahr im Verantwortungsbereich
•         Planung, Organisation und strategische Weiterentwicklung

•         Disziplinarischer und fachlicher Vorgesetzter von 5 Betriebsleitern
•         Leitung und Moderation des Strategieteams

 

    2005 - 2008

Projektleiter mit Handlungsvollmacht

Bosch Sicherheitssysteme in Düsseldorf

•         Führung von Verhandlungen und Vergabegesprächen
•         Liegenschafts- und Gebäudeausrüstung im Gewerk Elektrotechnik

•         Kundenorientierte, wirtschaftliche und termingerechte Auftragssteuerung

•         Erstellung von Sicherheitskonzepten und Objektschutz - Projektierungen

•         Überwachung auf Einhaltung von gesetzlichen und behördlichen Vorschriften

•         Ausstattung von Sonderbauten mit Sicherheitstechnik

 

    2001 - 2005

Projektleiter / Controller

Imtech in Düsseldorf

•          Vertrags- und Konditionsverhandlungen

•          Termin-, Ressourcen- und Kostenplanung

•          Abrechnungscontrolling bis 20 Mio. Euro pro Jahr

•          Monatliche Bewertung der unfertigen Leistungen nach HGB und IAS
•          Selbstständige Kostenverantwortung bei der Abwicklung von Projekten
•          Gebäudeausrüstung in den Gewerken Elektrotechnik & TK- / IT-Technik

 

    1999 - 2001

Servicetechniker

Teraoka Seiko in Krefeld
•         Bundesweite Serviceeinsätze

•         Einweisungen und Schulungen

•         Telefonischer und technischer Support

•         Verkauf von elektronischen Bauteilen und Serviceleistungen
•         Reparatur von technischen Anlagen, Systemen und Maschinen

•         Planung, Installation, Inbetriebnahme und Wartung von Netzwerksystemen

 

   1996 - 1999

Schutz- und Sicherheitskraft

M-Sec Sicherheitsdienst in Essen

•         Gefahrenabwehr bei Veranstaltungen
•         Konfliktvorbeugung und -deeskalation

•         Objektschutz  im Wach- und Streifendienst

•         Sicherheitsbeurteilung und Servicebewältigung

•         Ordnertätigkeit bei öffentlichen Veranstaltungen
•         Sicherstellung der Objektsicherheit und des Personenschutzes

Nachfolgend unsere Leistungen und Preise im Überblick:

  • Arbeitsschutzfachkraft
  • Arbeitssicherheitsfachkraft
  • Arbeitsschutz im Betrieb
  • Betriebliche Kontinuität
  • Betriebssicherheitsingenieur
  • Betriebssicherheitsmanagement
  • Brandschutzbeauftragter 
  • Brandschutzmanagement
  • Corporate Security 
  • EHS-Management
  • Externe Arbeitsschutzfachkraft
  • Externe Arbeitssicherheitsfachkraft
  • Externe Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Externe Sicherheitsfachkraft
  • Externer Brandschutzbeauftragter
  • Externer Sicherheitsbeauftragter
  • Externer Sicherheitsingenieur
  • Externer Sicherheitskoordinator
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Fachkraft für Betriebssicherheit
  • Fachkraft für Brandschutz
  • Fachkraft für Sicherheit
  • Freiberufliche Arbeitssicherheitsfachkraft
  • Freiberufliche Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Freiberufliche Sicherheitsfachkraft
  • Freiberuflicher Sicherheitsingenieur
  • Gefährdungsanalysen
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Gefahrenabwehrplanung
  • Havariemanagement
  • Havarieplanung
  • Integrierte Managementsysteme
  • Katastrophenschutzmanagement
  • Krisenmanagement
  • Krisenplanung
  • Notfallmanagement
  • Notfallplanung
  • Regelbetreuung für Arbeitssicherheit
  • Risikoanalyse
  • Risikobeurteilung
  • Risikomanagement
  • Risikoplanung
  • Security Management
  • Sicherheit im Betrieb
  • Sicherheit im Unternehmen
  • Sicherheitsbeauftragter
  • Sicherheitsfachkraft
  • Sicherheitsingenieur
  • Sicherheitskoordinator
  • Sicherheitstechnische Betreuung

In Bremen beträgt in Altstadt, Blockland, Blumenthal, Borgfeld, Burglesum, Findorff, Gröpelingen, Häfen, Hemelingen, Horn-Lehe, Huchting, Neustadt, Oberneuland, Obervieland, Osterholz, Schwachhausen, Seehausen, Strom, Vahr, Vegesack, Walle und Woltmershausen unser Stundensatz 59,- Euro netto.

 

In Hessen beträgt in der Region Bad Hersfeld, Bad Homburg vor der Höhe, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Bensheim, Darmstadt, Dietzenbach, Dreieich, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Hanau, Hofheim am Taunus, Kassel, Lampertheim, Langen, Limburg an der Lahn, Maintal, Marburg, Mörfelden-Walldorf, Neu-Isenburg, Oberursel Taunus, Offenbach am Main, Rodgau, Rüsselsheim, Taunusstein, Viernheim, Wetzlar und Wiesbaden unser Stundensatz 59,- Euro netto.

 

In Niedersachsen beträgt in der Region Braunschweig, Celle, Cuxhaven, Delmenhorst, Emden, Garbsen, Goslar, Göttingen, Hameln, Hannover, Hildesheim, Langenhagen, Lingen Ems, Lüneburg, Melle, Neustadt am Rübenberge, Nordhorn, Oldenburg, Osnabrück, Peine, Salzgitter, Stade, Wilhelmshaven, Wolfenbüttel und Wolfsburg unser Stundensatz 59,- Euro netto.

 

In Nordrhein-Westfalen beträgt in der Region Aachen, Ahaus, Alsdorf, Altena, Arnsberg, Baesweiler, Beckum, Bergheim, Bergisch Gladbach, Bergkamen, Bielefeld, Bocholt, Bochum, Bonn, Borken, Bornheim, Bottrop, Brilon, Brühl, Bünde, Castrop-Rauxel, Coesfeld, Datteln, Delbrück, Detmold, Dinslaken, Dormagen, Dorsten, Dortmund, Duisburg, Dülmen, Düren, Düsseldorf, Emmerich am Rhein, Eifel, Emsdetten, Ennepetal, Erftstadt, Erkelenz, Erkrath, Eschweiler, Espelkamp, Essen, Euskirchen, Frechen, Geilenkirchen, Geldern, Gelsenkirchen, Gevelsberg, Gladbeck, Goch, Greven, Grevenbroich, Gummersbach, Gütersloh, Haan, Hagen, Haltern am See, Hamm, Hamminkeln, Hattingen, Heiligenhaus, Heinsberg, Hemer, Hennef, Herdecke, Herford, Herne, Herten, Herzogenrath, Hilden, Höxter, Hückelhoven, Iserlohn, Jülich, Kaarst, Kamen, Kamp-Lintfort, Kempen, Kerpen, Kevelaer, Kleve, Köln, Königswinter, Korschenbroich, Krefeld, Kreuztal, Lage, Langenfeld, Leichlingen, Lemgo, Leverkusen, Lippstadt, Lohmar, Löhne, Lübbecke, Lüdenscheid, Lünen, Marl, Mechernich, Meckenheim, Meerbusch, Menden, Meschede, Mettmann, Minden, Moers, Mönchengladbach, Monheim am Rhein, Mülheim an der Ruhr, Münster, Netphen, Nettetal, Neukirchen-Vluyn, Neuss, Niederkassel, Oberhausen, Olpe, Overath, Paderborn, Porta Westfalica, Pulheim, Radevormwald, Ratingen, Recklinghausen, Remscheid, Rheinberg, Rheine, Rietberg, Rösrath, Sankt Augustin, Siegburg, Siegen, Soest, Solingen, Steinfurt, Stolberg, Tönisvorst, Troisdorf, Unna, Velbert, Viersen, Werl, Wermelskirchen, Wesel, Wesseling, Wiehl, Willich, Wipperfürth, Witten, Wülfrath, Wuppertal und Würselen unser Stundensatz 54,- Euro netto.

 

In Rheinland Pfalz beträgt in der Region Andernach, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr Ahrweiler, Bingen am Rhein, Frankenthal Pfalz, Germersheim, Haßloch, Idar-Oberstein, Ingelheim am Rhein, Kaiserslautern, Koblenz, Landau in der Pfalz, Ludwigshafen am Rhein, Mainz, Neustadt, Neuwied, Pirmasens, Speyer, Trier, Worms und Zweibrücken unser Stundensatz 59,- Euro netto.

 

Im Saarland beträgt in der Region Bexbach, Blieskastel, Dillingen Saar, Friedrichsthal, Homburg, Lebach, Merzig, Neunkirchen, Ottweiler, Püttlingen, Saarbrücken, Saarlouis, Saarpfalz-Kreis, St. Ingbert, St. Wendel, Sulzbach Saar, Völklingen und Wadern unser Stundensatz 59,- Euro netto.

 

Wir garantieren hochwertige Dienstleistungen zu günstigen Konditionen sowie absolute Diskretion! Haben Sie Fragen oder wünschen Sie weitere Informationen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Ingenieurbüro für Betriebssicherheit

Dipl.-Ing. (FH) Franz Rath

Geulenstr. 44

41462 Neuss

Tel:    021 31 53 95 401

Fax:   021 31 53 99 755

Sicherheitsingenieur

Franz Rath

Geulenstr. 44

41462 Neuss

Tel:    0213 1539 5401

Fax:   0213 1539 9755

E-Mail: info@fss-service.de

 

Weitere Informationen unter:

www.fss-service.de

www.franz-rath.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ingenieurbüro für Betriebssicherheit